....newsflash.....newsflash....

 

12. MÄRZ - 8. Oktober 2017

Galerie im Stammelbachspeicher

Hildesheim

 

15. November - 5. Dezember 2016:
ISBA, Besançon
1/14
1/14
1/14

21.Oktober -15.Dezember 2015:

la moulinette/project space, Paris

 

1/16

 

                                                   5. Juni - 31. Juli 2016 :                                                            "Alte Synagoge", Rodgau 

         

Das ist ein Pariser (Hamburger) Wurf 0,5in die hessische Provinz. Es ist - und genau jetzt - richtig, diese kleine Ausstellung mit so viel Doppelsinn und doppeltem Boden hierher zu holen. 

 

Gewinn davon haben natürlich diejenigen, die sich gedanklich darauf einlassen und den Schalter umlegen können vom Bild zur Botschaft, vom Miniaturmodell zum erweiterbaren Sinn. Ich bin recht nachdenklich heimgefahren und denke, die eine Stunde in dieser Exposition kann einen Geschichtsunterricht ersetzen, da auch das Zulassen der Doppelbödigkeit ganz viel mit dem kompakten einzigen Raum zu tun hat: Es gibt keinen ablenkenden Reiz, alles (alles!) ist auf wenigen Quadratmetern zu erfühlen und zu begreifen.

Und die Konzentration auf eine einzige Figur (Vater) läßt zunächst keine Ausflucht ins Allgemeine zu. Ein Millionendutzendcharakter, exemplarisch. Der Schoß ist fruchbar noch, aus dem das kroch.

Danke für diese Ausstellung, danke für die Zumutung.

 

Heinz Schilling,

Professor für Kulturanthropologie Universität Frankfurt

 

 

 

 

 

 

 

 

1/10